Demokratie: unwiderstehlich gut!

Demokratie ist immer ein reizendes und interessantes Thema, besonders die Art und Weise auf die bestimmte Länder demokratisiert wurden, sorgt für spannende Geschichten. Da dieses Thema immer relevant ist, wurde es schon mal auf dieser Seite behandelt. In der Öffentlichkeit wird ziemlich oft über Demokratie geredet, dennoch ist es anscheinend gar nicht erlaubt, Demokratie ernsthaft in Frage zu stellen. Wer es wagt Demokratie in Frage zu stellen, könnte schnell ins Fadenkreuz des Verfassungsschützes gelangen, wie es neulich der Fall bei Querdenken ist. Es liegt aber eine gewisse Ironie darin, dass man in einer Demokratie bestimmte Dinge nicht in Frage stellen darf. Obwohl die Eliten die Demokratie manchmal für ihre Meinungsfreiheit loben -aber eher für ihre Pressefreiheit- ist es offensichtlich, dass die Eliten eine sehr spezifische Vorstellung von Meinungsfreiheit haben. Themen welche die Eliten selbst als tabu betrachten sind offensichtlich nicht eingeschlossen.

Wie weit darf eine Staatsform gehen, um sich selbst vor allen Konkurrenz zu schützen? Es ist eine Frage die bestimmt schon so alt ist, wie die menschliche Zivilisation selbst. Jede Macht versucht seine eigene Existenz zu beschützen: Überall und in jedem Zeitalter ist es dieselbe Geschichte. Für eine Demokratie ist diese Tatsache sogar interessanter, weil die Demokratie angeblich den Menschen Freiheit schenken sollte, dennoch will sie trotzdem ihre Macht behalten. Um diesen Widerspruch für die Bevölkerung schmackhaft zu machen, erklären die Eliten, dass es so sein muss. Es wird uns gesagt, dass die Bevölkerung nicht selbst aussuchen darf was sie will. Das überlassen wir am besten denjenigen die schon an der Macht sind, denn nur sie wissen, was gut für die Gesellschaft ist. Wer aber meint, dass er oder sie es besser als die Eliten weiß, könnte ein Problem für die Eliten werden. Potenzielle Probleme werden dann vom Verfassungsschutz im Auge behalten.

Dieser Textausschnitt von Tagesschau erklärt den Grundsatz der Situation: Der Verfassungsschutz beobachtet nun auch bundesweit Personen und Gruppen in der „Querdenker“-Bewegung. Dafür wurde eine neue Kategorie geschaffen, bei der es um die „Delegitimierung des Staates“ geht. … Der Fokus dürfte deshalb insbesondere auf den Akteuren liegen, die durch die Verbreitung von Verschwörungsmythen das Vertrauen der Menschen in die freiheitlich demokratische Grundordnung untergraben. Obwohl die Bevölkerung einer Demokratie einige Freiheiten genießen darf -mal mehr mal weniger- zu diesen Freiheiten gehört es nicht, die Macht der jetzigen Machthaber in Frage zu stellen. Es ist nicht erlaubt in Russland, nicht in China und auch nicht im Westen.

Veröffentlicht von Jahwarrior

Ich bin Amerikaner und wohne seit 15 Jahren in Deutschland. Mit der Zeit ist mir Deutschland sehr ans Herzen gewachsen und weil ich gemerkt habe, dass vieles hierzulande schief läuft, entschied ich eine Bewegung zur Bewährung dieses schönes Land und dessen Volk zu gründen. Früher behandelte ich hauptsächlich das Thema "Medien" und besprach deren bösartige Wirkung auf die Massen. Jetzt beschäftige ich mich mit anderen Themen, aber der Schwerpunkt ist das Thema "Politik". Ich unterstütze alles was im Interesse Deutschlands ist und bin gegen alles was Deutschland benachteiligt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s