Desinformation und Informationsüberlastung

Sicher kennen wir alle den Begriff: „Wissen ist Macht“. Je mehr wir wissen, desto besser wir die Welt um uns herum verstehen, so die Theorie wenigstens. Daran ist nichts verwerfliches, denn es ist tatsächlich wichtig informiert zu sein, trotzdem ist ein großes Problem entstanden bei dem Versuch informiert zu bleiben: In vielen Gruppen ist der Informationsaustausch eher zur Last geworden. Menschen werden mit einer großen Menge neuer Information konfrontiert, wodurch sie überwältigt und gelähmt werden. Auch wenn manche Aufklärungsversuche gut gemeint sind, kommt es oft vor, dass die Menschen mit einer scheinbar unmöglichen Aufgabe konfrontiert werden und deswegen nichts weiteres unternehmen. Ähnliches ist oft der Fall mit Bewegungen wie Q-Anon, Anonymous usw. aber auch einige Ideologien unter uns Patrioten können Leute in einen Zustand der Machtlosigkeit versetzen.

Demgegenüber führt es auch zu Schwierigkeiten, wenn es in einer Gruppe hunderte von Beiträgen und Posts gibt: Es wäre eine unmögliche Aufgabe alles zu lesen. Wir haben natürlich nur begrenzte Freizeit die uns zur Verfügung steht, dabei können wir nicht wissen welche Posts wichtig sind und welche wir ignorieren sollten. Zu Beginn versuchen wir so viele Posts wie möglich zu lesen und kämpfen unseren Weg durch die Informationsflut hindurch, trotzdem kommt der Punkt an dem wir uns geschlagen geben müssen. Irgendwann überspringen wir die ganzen Nachrichten ohne dabei etwas außer der ersten und letzen Nachricht der Serie zu lesen.

Zu bedenken ist, dass Nachrichten und Posts in vielen Gruppen schon über Zustände berichten von denen wir seit Jahren bescheid wissen, lediglich die Akteure verändern sich. Wir hören dauernd von den aktuellen Verbrechen, dem Scheitern der Justiz, der Heuchelei der Politiker und Medien: Im Grunde ist nichts neues und unsere Köpfen sind mit diesen Themen oft komplett belegt. Wann haben wir denn Zeit Lösungen zu suchen? Wie können wir etwas produktives machen, wenn wir dauernd mir einer Flut von Information überwältigt werden und keine Zeit dafür haben, unsere eigenen Gedanken zu denken?

Die Lösung dieses Problems ist einfach: Wir sind diejenigen die einander mit Nachrichten und Posts gegenseitig überschwemmen, daher sind wir auch diejenigen die dieses Problem korrigieren können. Um das Problem zu lösen, müssen wir zusammenarbeiten. Überlegen wir uns lieber ob die Information die wir mit anderen teilen wollen uns tatsächlich weiter bringen würde. Fragen wir uns wie diese Information uns vorwärts bringen könnte. Aufklärung ist schön und gut, aber wir müssen einander nicht immer aufklären. Informationslücken gibt es tatsächlich, aber diese Lücken sind hauptsächlich im Bereich der praktischen Anwendung, das heißt, wir sollten eher Information teilen die uns darüber unterrichtet, effektiver und effizienter zu agieren. Lethargie ist unser Feind, Patrioten! Es ist schon schwer genug motiviert und aktiv zu bleiben in Zeiten wie diesen. Lassen wir uns nicht ewig mit unproduktiven Nachrichten beschäftigen! Versuchen wir stattdessen einen neuen Weg nach vorne zu finden!

Veröffentlicht von Jahwarrior

Ich bin Amerikaner und wohne seit 15 Jahren in Deutschland. Mit der Zeit ist mir Deutschland sehr ans Herzen gewachsen und weil ich gemerkt habe, dass vieles hierzulande schief läuft, entschied ich eine Bewegung zur Bewährung dieses schönes Land und dessen Volk zu gründen. Früher behandelte ich hauptsächlich das Thema "Medien" und besprach deren bösartige Wirkung auf die Massen. Jetzt beschäftige ich mich mit anderen Themen, aber der Schwerpunkt ist das Thema "Politik". Ich unterstütze alles was im Interesse Deutschlands ist und bin gegen alles was Deutschland benachteiligt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s